EchoLink-Anleitung

Es gibt vier mögliche Arten der Auftastung des 70cm-Repeaters DB0LHR:

  1. - 1750Hz-Ton, > 200 ms, es folgt die Ansage "delta bravo null lima hotel romeo repeater"
  2. - 77Hz-Subtone,  benoetigt keinen 1750Hz-Ton, es erfolgt keine Ansage.
  3. - DTMF-Zeichen " * " (Stern-Taste)
  4. - Echolink-Station im Internet wählt 77933, die Node-Nr. von DB0LHR und PLZ von Lahr

Kurz nach dem Squelch folgt der Roger-Piep. Ca. 25 sec nach dem letzten Squelch kommt ein "k" (dah dit dah), was besagt, dass in 5 sec der Repeater abfällt, sofern der Squelch nicht mehr erneut aufgeht. Der Repeater meldet sich dann ab, mit der o.g. Ansage Zur jeden vollen und halben Stunde wird der Repeater aktiviert und es erfolgt kurz die o.g. Ansage.

EchoLink aktivieren bzw. beenden mit:

  • 2 oder A2C = EchoLink aktivieren, dann Node-Nr. der Gegenstation eingeben 
    und der Repeater meldet sich mit einer Ansage,
  • # oder AC = EchoLink beenden (bzw. automatisch durch Timeout nach ca. 60 sec.)

EchoLink ist bereits aktiviert, dann:

  • 0   Sagt die Hilfe in deutsch an
  • 1   Sagt alle verbundenen Stationen an
  • 2   Sagt den eigenen Node-ID an (77933)
  • 31 Verbindet zu einem zufällig ausgewählten Link oder Repeater
  • 32 Verbindet zu einer zufällig ausgewählten Konferenzschaltung
  • 4   Verbindet erneut mit der zuletzt gearbeiteten Station
  • 51 Aktiviert den “Nur-Hören”-Modus
  • 50 Deaktiviert den “Nur-Hören”-Modus
     

Funktion -Verbinde mit einem in EchoLink erreichbaren Rufzeichen-:

Eingabe von * Call (z.B. DL1GHN = *351446)
ABC2=2, DEF3=3, GHI4=4, JKL5=5, MNO6=6, PQRS7=7, TUV8=8, WXYZ9=9 0=0
Sonderzeichen wie - = 1, Wildcart-Suche mit *, z.B. alle DB0*-Stationen suchen mit:
*320*. Liste anhören und zum Verbinden eine der angesagten Nummern eingeben.
 

Programmierte Kurzwahl-Makros (für weitere bei Sysop Pat DL1GHN anfragen):

  • D001 = 205527 (DB0XR, Repeater Hornberg bei Lörrach)
  • D002 = 155168 (OE2XBB, Repeater Schafberg, Salzburg)
  • D003 = 49069 (DB0OSN, Repeater Osnabrück)
  • D004 = 38775 (HB9RL, Repeater Locarno/Tessin)
  • D005 = 44554 (DB0XSR, EchoLink-Einstieg Reutlingen)
  • D006 = 395773 (DB0TIT, EchoLink-Einstieg Titisee/Schwärzenbach)
  • D007 = 409240 (OE5XYP, Repeater Steyr/Oberösterreich)
  • D008 = 351807 (OE5XOL, Repeater Linz-Breitenstein)


Beispiel: Um sich mit dem OE-Relais OE5XYP in Steyr zu verbinden, tastet man das Relais DB0LHR auf und gibt dann D0007 ein. Sofort wird automatisch eine Echolink-Verbindung zur Nodenummer 409240 aufgebaut, sofern das OE-Relais in Betrieb ist.