DBØLHR Technik-Info

Betreiber:
FLF Freundeskreis Lahrer Funkamateure e.V. + DARC Ortverband Lahr A08

QTH:
Schutterlindenberg bei Lahr/Schwarzwald, 268m.ü.NN., Locator: JN38WI

FM-Repeater:
2m-Repeater YAESU mit 10W Hf ERP
QRG: Eingabe auf 145,175MHz, Ausgabe auf 145,775MHz
Diamond X-30 Rundstrahler, 5,5db Gewinn, 8m über Grund

70cm-Repeater homemade mit 10W Hf ERP
QRG: Eingabe auf 431,800MHz, Ausgabe auf 439,400MHz
​Diamond X-30 Rundstrahler, 5,5db Gewinn, 8m über Grund

Rufzeichen:
DB0LHR  2m-FM-Repeater + 70cm-FM-Repeater

DB0LHR-7  (Funkrufsender)
über 19k2 Drahtlink an TNC4e

DB0LHR-8  (BayCom-Mailbox)
HAMNET: db0lhr.ampr.org, IP: 44.130.51.150:8080
Internet: http://db0lhr.dyndns.org

DB0LHR-10  (TCP/IP mit Digipeater-Statistik)
HAMNET: db0lhr.ampr.org, IP: 44.130.51.150
Internet: http://db0lhr.dyndns.org/tnc.html

DB0LHR-12  (Funkrufmaster)
HAMNET: db0lhr.ampr.org, IP: 44.130.51.150:9080,
Internet: http://db0lhr.dyndns.org:9080

5GHz HAMNET-Linkstrecken:
DB0LHR-DB0ZOG (Offenburg), Distanz 13,4km, Station, 10W  ERP
8m über Grund, QRG 5825 MHz, IP: 44.224.34.138

DB0LHR-DB0NKS (Forchheim), Distanz 21,1km, AP-Bridge, 10W ERP
8m über Grund, QRG 5685 MHz, IP: 44.224.34.145

Packet-Digipeater 9K6: 
70cm-TRX, 9k6 FSK, nach DF9IC, DF2VO, DF3VI, 1,2 W Hf ERP
QRG: 438.300 MHz (-7,6MHz Shift)
RX mit vorgeschaltetem Topfkreisfilter
Diamond X-30 Rundstrahler, 5,5db Gewinn, 8m über Grund

Packet-Digipeater 76K8:
70cm-TRX, 76k8 FSK, made by DL1GHN
QRG: 439.700 MHz (-4,8MHz Shift)
Diamond X-30 Rundstrahle, 5,5db Gewinn, 8m über Grund

Funfruf: umgebautes Siemens C5-Mobiltelefon, 5W Hf out
QRG: 439,9875 MHz (nur Sendebetrieb)
Diamond X-30 Rundstrahler, 5,5db Gewinn, 8m über Grund

APRS-IGate:
2m-FM-RX (144.800MHz) in 2m-Repeater integriert
APRS-Modem mit RS232-Port
IGate-Interface im Linux-Rechner mit Svx-Server

EchoLink-IGate:
NF-Modem in 70cm-Repeater mit RS232-Port
IGate-Interface im Linux-Recher mit Svx-Server

Packet-Netzknoten-Hardware:
2 x TNC4E2 (by DL1GJI, DL4SAI) 20MHz, 4MB RAM, DCF77-synchr.
1x DF9IC-Modem mit Echoregenerierung nach DF3VI
2x FSK9600-Modems nach DF9IC/DK9SJ
1x FSK9601-Modem  nach DF9IC/DK9SJ
1x AATIS RPC-Platine für Funkruf
Homemade Netzteil mit Melcher-DC-DC-Wandler

Wettermelder:
Wetterstation WM-918, Software von DJ1XK Jochen Schilling (sk)
Messung von Aussen/Innentemperatur, Aussen/Innenluftfeuchte,
Windgeschwindigkeit/richtung, Luftdruck, Niederschlagsmenge

Energieversorgung:
230V High-Power Schaltnetzteil (sek. getaktet), 13.8V, max.20A
für Stromversorgung von Digipeater und FM-Repeater,
4x DC-Ausgang 13,8V, per Fernsteuerung einzeln abschaltbar
19“-Einschub, made by DL3GKM/HB9DSQ

Notstrom-Versorgung:
10x 12V/64Ah Blei-Gel-Akku (total ca. 7,5kWh)
2x 250W Solar-Panel (in Arbeit)

System-Software:
HAMNET: HAMServerPi 
Webserver: Apache Webserver / Linux
Mailbox: BayCom-Mailboxsoftware / Linux
Funkruf: Funkrufmastersoftware von DH4DAI und DH6BB
TNC: (X)NET von DL1GJI 

Historie:
2m-Repeater DB0WL:             1977
70cm-Repeater DB0PG:         1983
Baubeginn Packet-Knoten:    Juni 1992 
Inbetriebnahme DB0LHR:      Juni 1994
Umbau auf TNC4e:                  Oktober 2007
Internetzugang + EchoLink:    Frühjahr 2008
APRS-IGate:                              Oktober 2008
5GHz-HAMNET-Knoten:          2010 - heute

Verantwortlicher Sysop DB0LHR: 
Pat,  DL1GHN