Video Server

Unser Video-Server ermöglicht das Senden von Bild und Ton über das HAMNET. Wie bei jeder digitalen Übertragung erfolgt auch diese nicht ganz “live“ sondern erfordert ein wenig Zeit. Im Idealfall sind das in etwa zwei Sekunden; bei ungünstigen Voraussetzungen oder schlechten Verbindungen manchmal auch ein wenig mehr. Aus diesem Grund sollte die Audioübertragung möglichst getrennt per Mumble über den Audio-Server erfolgen.


Testbild des Video-Servers
Der Empfang unseres Video-Servers ist ganz einfach mit dem VLC-Player möglich

Nach der Installation des VLC-Players muss zur Wiedergabe lediglich der nachstehende Link angeklickt werden. Falls der Player nicht automatisch startet, kann der Link auch unter "Medien/Netzwerkstream öffnen" in das Feld "Adresse" eingefügt werden. Mit einem Klick auf den "Play"-Button wird die Wiedergabe gestartet.

Video-Server: http://db0lhr-pi.ampr.org:9000/live.nsv.m3u
testweise bis auf weiteres : http://db0lhr.selfhost.eu:9000/live.nsv.m3u

Die Videoübertragung des eigenen Signals zum Video-Server hin erfolgt mit dem Programm NSVcap, welches zusammen mit dem Programm VP62 Codec installiert werden muss.
Eine kurze Anleitung zur Konfiguration des Programmes gibt es unter Anleitung NSVcap.

Senden mit NSVcap: db0lhr-pi.ampr.org - Port: 9000 - Password: atv   
testweise bis auf weiteres: db0lhr.selfhost.eu - Port: 9000 - Password: atv  
 

Alternativ kann man mit dem zusätzlich zu installierenden ATV-Monitor, auch in Verbindung mit Skype, im HAMNET an ATV-Übertragungen teilnehmen und den Monitor für Internet-TV verwenden.


Bildschirm zeigt die Aktivitäten auf DB0TV

Mit diesem Programm können alle  bekannten ATV (Amateurfunk-TV) -Relais) empfangen werden und zusätzlich die aktuellen SSTV (Slow-Scan-Television) Bilder vom SSTV Relais DB0QF in Rheinberg JO31GN.

Als nützliche Funktion besteht die Möglichkeit, eine Verbindung mit den ATV Relais, die eine Skypeeingabe besitzen, aufzubauen und dort an den Amateurfunkbetrieb teilzunehmen. Voraussetzung ist, der Besitz einer Amateurfunklizenz mit Rufzeichen. Auch muss das eigene Rufzeichen beim den jeweiligen Relais freigeschaltet sein. Nähere Infos dazu findet man unter www.d-atv.net

Zusätzlich kann man auch ATV-Sendebetrieb über das HAMNET tätigen, und zwar über die Relais die per HAMNET-Adresse erreichbar sind.

Ein Video mit einer Installationsanleitung findet man hier:  https://youtu.be/Pvxv9-lAHl8